Zauberhafter Ammerwald 2022

hd-wallpaper-g31eb4182b_1920.jpg

Ein völlig neues Veranstaltungskonzept erweiterte dieses Jahr unser Repertoire. Unsere Idee war es, das BMW Alpenhotel Ammerwald exklusiv für unsere Veranstaltung zu nutzen. Jedoch wollten wir dabei auch die Bereiche Sport und Kultur miteinander verbinden. Nach zahlreichen Überlegungen und immer neuen Ideen stand fest, wie ein Solches Projekt aussehen könnte.

Die Veranstaltung „Zauberhafter Ammerwald“ war eine Mischung aus einem sportlichen Teil, nämlich einer Wanderung, und einem kulturellen Teil, dem Konzert am Abend.

allgau-g337d9531f_1920.jpg

Die Wanderung führte uns von Schwangau bis hin zum zauberhaften BMW Alpenhotel Ammerwald. Vier verschiedene und unterschiedlich anspruchsvolle Wanderrouten konnten dabei im Voraus ausgewählt werden. Jede Wandergruppe wurde von einem Wanderguide begleitet und bekam dabei auch ein historisches und geografisches Hintergrundwissen nähergebracht.

Auch wenn die Wettervorhersage alles andere als gut aussah, wurden wir am Samstag bei bestem Wanderwetter unterhalb des Schlosses Neuschwanstein empfangen. Insgesamt 150 Wanderer*innen trafen sich am Fuße des Tegelbergs und konnten dort Ihren Proviant mir Energy-Riegeln und Iso-Getränken an unserem Teamstand aufstocken. Die Schuhfirma Tecnica bot darüber hinaus die Möglichkeit, die neuesten Wander- und Trekkingschuhe kostenfrei zu testen und sie bei Interesse auch die komplette Wanderung zu nutzen. Viele Teilnehmer nahmen dieses Angebot wahr.

Alle Wandergruppen machten sich am Morgen gegen 10:00 Uhr auf den Weg. Während die anspruchsvollste Wanderroute direkt den Tegelberg bestieg und mit über 1.100 zurückgelegten Höhenmetern erst bei der Jägerhütte wieder Richtung Tal kam, ging es für die anderen drei Gruppen das erste Teilstück entweder mit einem Busshuttle, der Tegelbergbahn oder zu Fuß bergauf. Die Alpe Bleckenau bot sich perfekt an, eine erste Stärkung des Tages zu sich zu nehmen. Von dort, immer entlang der Pöllat, gelangten alle Wanderer*innen an die Jägerhütte. Das letzte Stück der Wanderung führte über den schmalen Schützensteig hinunter ins Tal. Kurz vor der Ankunft am Hotel drangen bereits die Klänge von Alphörnern den Berg hinauf. Idyllisch an einem Wasserfall und in Einklang mit der Natur wurden alle Wanderer von drei Alphornbläsern mit passender Musik und frischen Getränken begrüßt. Von dort waren es nur noch wenige Fußminuten zum Hotel, wo bereits die ersten kulinarischen Köstlichkeiten und Erfrischungen warteten.

Ammerwald.jpg
image00002.jpg
IMG_6685.jpg

Das Abendessen lies absolut keine Wünsche offen und bei einem sehr hochwertigen Buffet kam jeder auf seine Kosten. Nach dem Abendessen ging es direkt über ins Abendprogramm. Das Konzert mit der Band Soulissimo rundete den Tag endgültig ab und lud die Teilnehmer zum Tanzen ein. Wer selbst danach noch nicht genug hatte, konnte den Abend in der Gamsbar ausklingen lassen.

Gut erholt traten nach dem Frühstück am Sontag alle Gäste die Heimreise an. Wir haben sehr viel positives Feedback zu dieser Veranstaltung erhalten, so dass wir versuchen möchten, dieses Konzept auch im nächsten Jahr wieder anbieten zu können.

Wir freuen uns schon sehr darauf